Recovery Toolbox for Excel - Online-Hilfe

Mit Hilfe von Recovery Toolbox for Excel (Herunterladen) können Benutzer beschädigte Excel Dateien reparieren (d.h. Dateien mit der Erweiterung .xls reparieren). Diese Excel Reparatur Software stellt Informationen aus beschädigten Excel-Arbeitsblättern wieder her. Dank diesem benutzerfreundlichen Tool kann man effizient und einfach beliebiges .xls Dokument reparieren. Um die Wiederherstellung auszuführen, müssen die folgenden Schritte durchgeführt werden:

Wiederherstellung der Daten aus beschädigten Excel-Dateien

Schritt 1. Auswahl eines beschädigten Arbeitsblatts

Recovery Toolbox for Excel arbeitet mit verschiedenen Versionen des XLS-Formats: Excel 97, 2000, XP, 2002, 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019. Die in diesen Anwendungen erstellten Dateien haben Erweiterungen *.xls, *.xlt, *.xlsx, *.xlsm, *.xltm, *.xltx oder *.xlam. Benutzen Sie das Feld Source file name (Name der Quelldatei), um den Speicherort des Quellarbeitsblatts anzugeben. Es gibt drei Möglichkeiten, das zu machen:

  • Geben Sie den Dateinamen manuell ein. Sie müssen dabei auch den vollständigen Pfad zur Datei angeben
  • Wählen Sie die Quelldatei aus der Liste, die beim Klicken auf die Schaltfläche . Die Liste enthält alle Dateien, die jemals mit Recovery Toolbox for Excel gescannt wurden
  • Suchen Sie nach der erforderlichen Datei mit Hilfe von Windows Explorer (klicken Sie auf die Schaltfläche , um ihn zu öffnen)

Klicken Sie auf Next (Weiter), um die Wiederherstellung fortzusetzen.

Schritt 2. Wiederherstellung der Informationen aus dem beschädigten Microsoft Excel-Arbeitsblatt

In diesem Schritt erscheint die Meldung: Do you wish to start recovery? (Möchten Sie die Wiederherstellung starten?). Klicken Sie auf Yes (Ja), um die Wiederherstellung zu starten. Das Programm startet das Scannen der beschädigten Dateien und die Wiederherstellung der Information.

Schritt 3. Einsehen der wiederhergestellten Information

Nachdem der Scannvorgang abgeschlossen ist, zeigt das Programm alle Daten an, die es extrahieren konnte. Die Daten werden in Form einer Tabelle angezeigt, die einem Microsoft Excel-Arbeitsblatt ähnlich aussieht mit der Ausnahme, dass die Schriftart in Zellen unformatiert ist. Das Arbeitsblatt enthält Informationen aus der Quelldatei, aber die Formatierung bleibt nicht erhalten. Der Benutzer kann große Arbeitsmappen vertikal und horizontal scrollen sowie zwischen Arbeitsblättern umschalten.

Das Einsehen der wiederhergestellten Information hilft dem Benutzer zu prüfen, ob das richtige Arbeitsblatt wiederhergestellt wurde. Es zeigt auch die Fähigkeiten von Recovery Toolbox for Excel und beweist, dass das Programm die maximal mögliche Menge von Daten wiederherstellen kann.

Schritt 4. Exportieren der wiederhergestellten Information in Microsoft Excel

Um die wiederhergestellte Information in Microsoft Excel zu exportieren, klicken Sie auf die Schaltfläche Export to Excel (In Excel exportieren). Diese Option startet Microsoft Excel und es wird eine neue Datei erstellt, in welche die Daten exportiert werden. Die Arbeitsblattzellen haben dieselbe Formatierung (Zellengröße, Schriftarten usw) wie die Quelldatei. Nachdem die wiederhergestellten Daten exportiert sind, kann der Benutzer seine Arbeit damit fortsetzen oder diese Information in einer anderen Datei speichern.

Schritt 5. Einsehen der exportierten Information

Nachdem der Exportvorgang abgeschlossen ist, erscheint ein Bericht mit Informationen über die Ergebnisse des Wiederherstellungsvorgangs.

Hinweise:
  • Das Exportieren von Daten in Microsoft Excel ist nur in registrierten Versionen von Recovery Toolbox for Excel möglich. Sie können das Programm registrieren, indem Sie den Registrierungsschlüssel auf unserer Kaufseite kaufen.
  • Recovery Toolbox for Excel erfordert, dass Microsoft Excel (Versionen 98-2016) auf Ihrem Computer installiert ist.
  • Das neue Microsoft Excel Arbeitsblatt darf weder bearbeitet noch gespeichert werden, bis alle Daten aus Recovery Toolbox for Excel exportiert sind.